Literatur – Recherche

Freundlicherweise half in Instagram-User namens dessau 45 bei der Literatur-Recherche und fand folgende historisch eindeutig einzuordnende Quelle:

»Da habt ihr die Bescherung!« rief er zornig. »Jetzt schtecken wir in der Patsche, grad wie Pythagoras im Fasse!« »Das war wohl Diogenes,« verbesserte Sam. »Schweig!« fuhr ihn Frank an. »Was verschtehst du von Diogenes! Das is der Zwerg beim Heidelberger Fasse. Ich aber meene dasjenige Faß, in welchem Pythagoras schteckte, als der große Georginenzüchter Galilei zu ihm kam und ihn bat: ‚Karo, Karo, gib mir meinen Leviathan wieder!‘ Als guter Deutscher mußt du wissen, daß das kurz nach der Schlacht im Teutoburger Walde geschah, wo Dschingis Khan dem General Moreau alle beede Beene wegschießen ließ. Das eene flog nach Blasewitz, wo es die berühmte Gustel von Blasewitz in der Nähe von Wallensteens Lager fand, und das andre nach Loschwitz ins Schillerhäuschen, wo Schiller grad damals seinen Trompeter von Sigmaringen dichtete. Er und die Gustel haben nachher die Beene zusammengetragen und oberhalb Dresden bei Räcknitz unter vier Linden begraben. Ich bin selbst dort gewesen und habe das Denkmal, welches off seine Beene gesetzt worden is, mit meinen eegenen zwee Oogen gesehen. Is das nich Beweis genug? Willst du nu noch immer mit mir schtreiten?«»Nein,« lachte Sam.

[Karl Mays Werke: Der Oelprinz, S. 348. Digitale Bibliothek Band 77: Karl Mays Werke, S. 40179 (vgl. KMW-III.6-247:20, S. 272)]

Das gerade der Hobble Frank solch erschöpfende und grundlegende Kenntnisse der Antike und der neueren Geschichte aufweist, hatte ich etwas verdrängt…

© Bücherjunge

 

Galonska / Elstner: Hellerau

UmschlagHellerau_final.inddWer kennt das nicht: Da lebt man Jahre oder gar Jahrzehnte in einer Stadt und doch gibt es Stadtteile, die man gar nicht richtig kennt. 5fb1c-Logo2BB25C325BCcherjunge

In meinem Fall habe ich sogar zehn Jahre ganz in der Nähe gearbeitet und bin manchmal, bei Stau auf der Königsbrücker Landstraße auf den Moritzburger Weg abgebogen um von Hellerau zum Flughafen Klotzsche zu gelangen.

Im Laufe dieser Bloggertätigkeit lernte ich vor einigen Jahren Frank Elstner vom Palisander-Verlag kennen und auf der vorletzten Buchmesse in Leipzig fand ich dieses Fotobuch über die Gartenstadt Hellerau in den Regalen des Verlages, es erschien allerdings bereits im Jahr 2007, damals feierte man Einhundert Jahre erste deutsche Gartenstadt.

Weiterlesen

Dresdner Geschichtsbuch (04)

Es sind besondere Bücher. Eine besondere Lexikon-Reihe über Dresden. Ein Buch zum Schmökern. Eines, welches man nicht durchlesen muss. Es ist ja ein Geschichtenbuch, ein Geschichtsbuch. Es muss in jedes Dresden – Regal. Es geht um Archäologie, Persönlichkeiten, Kunstgeschichte, Wirtschaftsgeschichte und, sehr interessant für „alte“ Dresdner: Stadtteilgeschichte. In diesem Buch hier ist Prohlis dran. Da habe ich 15 Jahr gewohnt.

Achtzehn Stück sind herausgegeben wurden.

 

Weiterlesen

Dresdner Geschichtsbuch (03)

Es sind besondere Bücher. Eine besondere Lexikon-Reihe über Dresden. Ein Buch zum Schmökern. Eines, welches man nicht durchlesen muss. Es ist ja ein Geschichtenbuch, ein Geschichtsbuch. Es muss in jedes Dresden – Regal. Es geht um Archäologie, Persönlichkeiten, Kunstgeschichte, Wirtschaftsgeschichte und, sehr interessant für „alte“ Dresdner: Stadtteilgeschichte. In diesem Buch hier ist Loschwitz dran.

Achtzehn Stück sind herausgegeben wurden.

 

Weiterlesen

Dresdner Geschichtsbuch (02)

Das ist das Geschichtsbuch Numero 2. Ebenso interessant wie Numero 1. Die Reihe wurde übrigens über die 800 Jahrfeier hinaus fortgesetzt. Da diese Geschichtsbücher ja für diesen Zweck heraus gegeben wurden, ist der Beitrag über die erste Erwähnung der Stadt hier schon mal besonders erwähnenswert. Aber auch die moderner Geschichte, die Bahnhöfe oder die Elbebäder sind interessant.

 

 

Inhalt

  • Dresden im Mittelalter. Die Ausgrabungen am südlichen Altmarkt
  • Zur Geschichtes des Altmarktes
  • Von Manufacturiers, Fabrikanten und Handwerkern
  • Oberbürgermeister Pfotenhauer und Stübel
  • Beiträge zur Trachauer Ortsgeschichte
  • Die Dresdner Bahnhöfe
  • Die Elbebäder in Dresden
  • Mode und Modehäuser in Dresden
  • Lebensverhältnisse zwischen DDR-Gründung und Mauerbau
  • Die Ersterwähnungsurkunde von Dresden 1206
  • Maß und Gewicht in Dresden bis 1872

  • Herausgegeben vom ► Stadtmuseum Dresden im
  • DZA Verlag für Kultur und Wissenschaft 1996
  • Redaktion: Friedrich Reichert
  • Mit Beiträgen von Klaus Brendler, Dietrich Conrad, Thomas Kübler, Karlheinz Kregelin, Eckhart Leisering, Sieglinde Nickel, Heidi Pimpl/Klaus Wirth, Friedrich Reichert, Heidrun Reim, Klaus Schillinger, Heidemarie Weigend, Christel Wünsch
  • DNB / DZA Verlag / Altenburg / ISBN: 3-980423-7-5 / 215 S.

 

© Bücherjunge