Einleitung zum Finale

Im Jahr 2018 war es, da traf ich auf der Leipziger Buchmesse Sabine Ebert zu einem „außergewöhnlichen“ Interview. Warum das außergewöhnlich war? Für mich war das neu, die Autorin staunte über die die Art und Weise, wich ich mich daran versuchte. Es ist Zeit, Sabine Ebert wieder zu treffen und es gibt die Gelegenheit: Auf Schloss Albrechtsberg in Dresden.

Es wird mittelalterlich

Ganz rechts unten finden wir das Cover des Bandes Nr. 5 der Saga Schwert und Krone. doch nein, im September liest Frau Ebert aus Band 4. Das Herz aus Stein ist das Herz des Kaisers, den die Sage später in den Kyffhäuser setzt und der Barbarossa genannt wird.

Erst im November kommt Band 5, Der Preis der Macht, in die Regale. Also nehmen wir, die wir sehnsüchtig warten auf den Abschluss der Pentalogie, den 13. September zum Anlass, uns vorzubereiten und Rückschau zu halten, bevor wir das Finale in der Zeit des 12. Jahrhunderts erleben.

Freunde historischer Romane, die ihr aus unerklärlichen Gründen noch nicht auf Sabine Ebert gestoßen seid: Greift zu und lest Schwert und Krone. Ihr habt die Gelegenheit anschließend gleich mit den Bänden um die Hebamme Marthe fortzufahren, sicher liest dich das gesamte Werk auch „andersrum“ sehr gut.

Natürlich gibt es auf Schloss Albrechtsberg noch viel mehr, wenn wir uns Dresden erLesen.

© Bücherjunge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s